November 27

Auswirkungen

Was bedeutet die Schließung des Sportbades für Baunatal und seine (Nicht-) Schwimmer?

  • Eine minimale Betriebskosteneinsparung für die Stadt (ca. 5%).
  • Reduzierung der Öffnungszeiten des Freizeitbades für die Öffentlichkeit auf wenige Stunden an den Wochentagen und die Wochenenden und Feiertage.
  • Ohne wettkampftaugliches Becken ist dies das Ende des Schwimm-SPORTs.
  • Schwimmen kann nur noch als Freizeit-/Reha-/Breitensport angeboten werden.
  • Eine dramatische Reduzierung der Schwimmschulangebote trotz dreistelliger Wartelisten.
  • Immer mehr Kinder die nicht sicher schwimmen können.
  • Ausbildung der DLRG Lebensretter entfällt.
  • Die Triathleten müssen um ihren Platz in der 1. Bundesliga fürchten.
  • Die Taucher können nur noch eingeschränkt trainieren.
  • Der Schulsport wird eingeschränkt.
  • In letzter Konsequenz mehr Tote durch ertrinken.
November 18

Hintergrund-Informationen

DSV Vizepräsident Hein fordert umdenken der Politiker bei der Schwimmbad-Finanzierung …hier lesen

Petition DLRG Rettet die Bäder …hier lesen

DLRG Barometer 2020 …hier lesen

Investitionspakt Sportstätten …hier lesen

So funktioniert das „Hollandbad“ – Rhein-Neckar-Zeitung …hier lesen

Schwimmfähigkeit Aktuell Studie DLRG 2017 …hier lesen

Pressemeldung DLRG Forsastudie 2017 …hier lesen